Toleranzen

Allgemein Toleranzen beim Laserschneiden

Die Tolerierung der Maße von bestellten Teilen erfolgt nur innerhalb der DIN ISO 2768-1. Für Biegeteile können Sie die Toleranzklasse m (mittel) auswählen, für Drehteile zusätzlich f (fein). Es werden keine Maße mit einer genormten ISO-Tolerierung laut DIN EN ISO 286 berücksichtigt (z.B. Ø 10H7).



DIN ISO 2768-m: Grenzabmaße für Rundungshalbmesser und Fasenhöhe

Grenzabmaße in mm für Nennmaßbereich in mm

Toleranz Klasse

< 0,5

0,5 bis 3

über 3 bis 6

über 6 bis 30

über 30 bis 120

über 120 bis 400

fein (fein)


± 0,2

± 0,5

± 1

± 2

± 4

m (mittel)


± 0,4

± 1

± 2

± 4

± 8

Standardtoleranz thermische Verfahren DIN EN ISO 9013-1

Nennmaße

Werkstückdicke

> 0 bis
< 3

≤ 3 bis
< 10

≤ 10 bis
< 35

≥ 35 bis
< 125

≥ 125 bis
< 315

≥ 315 bis
< 1.000

≥ 1.000 bis
< 2.000

≥ 2.000 bis
< 4.000

≥ 4.000 bis
< 6.000

≥ 6.000 bis
< 8.000

Grenzabmaße

> 0 bis ≤ 1

± 0,075

± 0,1

± 0,1

± 0,2

± 0,2

± 0,3

± 0,4

± 0,65

± 0,9

± 1,6

> 1 bis ≤ 3,15

± 0,1

± 0,1

± 0,2

± 0,25

± 0,25

± 0,35

± 0,4

± 0,65

± 1

± 1,75

> 3,15 bis ≤ 6,3

± 0,2

± 0,2

± 0,25

± 0,25

± 0,3

± 0,4

± 0,45

± 0,7

± 1,1

± 1,9

> 6,3 bis ≤ 10

-

± 0,25

± 0,3

± 0,3

± 0,35

± 0,45

± 0,55

± 0,75

± 1,25

± 2,2

> 10 bis ≤ 15

-

± 0,3

± 0,35

± 0,4

± 0,45

± 0,55

± 0,65

± 0,85

± 1,5

± 2,5

> 15 bis ≤ 20

-

± 0,4

± 0,4

± 0,45

± 0,55

± 0,75

± 0,85

± 1,2

± 1,9

± 2,8

> 20 bis ≤ 25

-

± 0,45

± 0,5

± 0,6

± 0,7

± 0,9

± 1,1

± 1,6

± 2,4

± 3,25

Eckenverrundung


Gerade auch bei Aussparungen für Steckverbindungen, ist es wichtig zu wissen: Um bessere Schneidqualität zu gewährleisten, fertigen wir Laserteile grundsätzlich mit einem Eckenradius von 0,3 bis 0,5 Millimeter (je nach Materialstärke). Sollten Sie konstruktionsbedingt keine verrundeten Ecken wünschen, geben Sie uns bitte im Kommentarfeld Ihrer Bestellungen einen Hinweis darauf, dass Sie „spitze Ecken“ wünschen.

Mechanisch bedingt kommt es bei der Fertigung von Metallteilen zu geringfügigen Maßabweichungen. Damit das Endergebnis trotzdem Ihren Anforderungen entspricht, sind diese Abweichungen als Toleranzen festgelegt. Die realisierbaren Toleranzen unterscheiden sich dabei nach den verschiedenen Bearbeitungsverfahren.



Allgemeintoleranzen

DIN ISO 2768-m: Grenzmaße für Längenmaße




Grenzabmaße in mm für Nennmaßbereich in mm

Toleranz Klasse

< 0,5

0,5 bis 3

über 3 bis 6

über 6 bis 30

über 30 bis 120

über 120 bis 400

über 400 bis 1000

über 1000 bis 2000

über 2000 bis 4000

über 4000 bis 8000

fein (fein)


± 0,05

± 0,05

± 0,10

± 0,15

± 0,2

± 0,3

± 0,5

m (mittel)


± 0,10

± 0,10

± 0,20

± 0,30

± 0,5

± 0,8

± 1,2

± 2

± 3

Diese Website verwendet Cookies. Durch Klicken auf ' Zustimmen' akzeptieren Sie unsere Verwendung von Cookies.

Erfahren Sie mehr
Akzeptieren